Ausbildungen für das Jahr 2018

Kaufmann (m/w) im Groß- und Außenhandel

Kaufleute im Groß- und Außenhandel müssen fit im Einkauf, Kalkulation, Lagerverwaltung, Vertrieb und im Umgang mit in- und ausländischen Lieferanten sein. Im Mittelpunkt steht der Kundenkontakt, Ihre Ein- und Verkaufsarbeit per Telefon ist höflich und selbstsicher gleichermaßen. Sicheres Auftreten, Kontaktfreudigkeit, Sprachgewandtheit und solide rechnerische Fähigkeiten stellen daher gute Voraussetzungen für Kaufleute im Groß- und Außenhandel dar.

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Abschluss:

schriftliche und mündliche Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK)

Ausbildungsschwerpunkte:

  • Produkt- und Sortimentskenntnisse
  • Kundenberatung und -betreuung
  • Marketing, Werbung, Verkaufsförderung
  • Vertriebsorganisation
  • Marktpflege und -erschließung
  • Lagerhaltung, Logistik und Distribution
  • Warenbeschaffung und -wirtschaft
  • Controlling, Rechnungswesen

Voraussetzungen:

  • Realschulabschluss oder Fachabitur
  • Spaß an Projekt- und Teamarbeit
  • Kommunikationsstärke
  • sicheres Zahlenverständnis
  • hohe Kunden- und Serviceorientierung
  • Zielstrebigkeit, gute Auffassungsgabe, Selbstständigkeit

Kaufmann (m/w) im Einzelhandel

Kaufleute im Einzelhandel informieren und beraten den Kunden und verkaufen Waren aller Art, außerdem arbeiten Sie im Einkauf- und Lagerwesen, übernehmen betriebswirtschaftliche Aufgaben im Personal- und Rechnungswesen und wirken bei der Sortimentsgestaltung sowie bei Marketingaktionen mit.

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Abschluss:

schriftliche und mündliche Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK)

Ausbildungsschwerpunkte:

  • Beratung von Kunden
  • Verkauf von Waren und Dienstleistungen
  • Sortimentsgestaltung
  • Warenbestellung
  • Annahme, Auszeichnung und Präsentation der Ware
  • Planung von Marketingmaßnahmen
  • Umtausch- und Beschwerdemanagement
  • Kassenabrechnung
  • Rechnungswesen, Controlling, lnventur

Voraussetzungen:

  • Realschul- oder guter Hauptschulabschluss
  • Interesse am Handel und dem Warensortiment
  • Eigeninitiative und Zuverlässigkeit
  • Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
  • offenes und freundliches Auftreten
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • ausgeprägte Kunden- und Serviceorientierung

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w) und Fachlagerist (m/w)

Fachkräfte für Lagerlogistik sind für die sorgfältige Prüfung der Lieferung verantwortlich, sorgen für sach- und fachgerechte Lagerbedingungen und führen Bestands- und Qualitätskontrollen durch. Sie stellen Kommissionen zusammen, planen logistische Abläufe, überwachen den Einsatz von Arbeits- und Fördermitteln und erstellen Tourenpläne, Versand- und Begleitpapiere sowie Ladelisten. Außerdem sollten sie Spaß am Umgang mit dem PC haben.

Ausbildungsdauer:

3 Jahre (Fachkraft für Lagerlogistik)

2 Jahre (Fachlagerist)

Abschluss:

schriftliche und mündliche Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK)

Ausbildungsschwerpunkte:

  • Warenannahme und -prüfung, Bestandskontrolle
  • Kommissionierung und Verpacken von Waren
  • Bearbeitung von Kundenaufträgen
  • Versandabwicklung
  • Bedienen und Warten von Transportgeräten
  • Planung und Organisation von logistischen Prozessen
  • Nutzung moderner Informations- und Kommunikationssysteme

 

 

Voraussetzungen:

  • Haupt- oder Realschulabschluss
  • Zuverlässigkeit, gewissenhafte Arbeitsweise
  • Belastbarkeit, Flexibilität, Organisationstalent
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein

Florist (m/w)

Zu den Aufgaben zählen das Gestalten von Sträußen, Fertigen von Kränzen, Gestecken, Braut- und Tischschmuck. Sie bepflanzen Gefäße und beraten Kunden bei der Pflanzenauswahl und geben Pflegehinweise. Zur Ausbildung gehört weiterhin das Verkaufen und sachgerechte Pflegen und Versorgen von Pflanzen. Im Rahmen der Ausbildung nehmen sie kaufmännische Funktionen wie die Ermittlung des Warenbedarfs, Angebote einholen, Einkauf, Preis berechnen und die Bedienung der Kasse wahr.

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Abschluss:

schriftliche und mündliche Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK)

Ausbildungsschwerpunkte:

  • Beratung von Kunden
  • Verkauf von Waren und Dienstleistungen
  • Sortimentsgestaltung, Warenbestellung
  • Annahme, Auszeichnung und Präsentation der Ware
  • Planung von Marketingmaßnahmen
  • Umtausch- und Beschwerdemanagement
  • Kassenabrechnung
  • Rechnungswesen, Controlling, lnventur

 

 

Voraussetzungen:

  • Realschul- oder Hauptschulabschluss
  • Kontaktfreudigkeit
  • Einfallsreichtum und Improvisationsfähigkeit
  • Geschicklichkeit und Fingerfertigkeit
  • Farb- und Kunstverständnis